Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Navigation auf dieser Seite fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie unsere diesbezüglichen Bedingungen akzeptieren. Wenn Sie mehr erfahren wollen, klicken Sie hier. Mehr erfahren

Häufige Fragen (FAQ)

Häufige Fragen (FAQ)

  • Kann ich für mehrere Objekte gleichzeitig anfragen und eine "Fincatour" mit Ihnen durchführen?

    Selbstverständlich! Wer eine Immobilie sucht, braucht selbstredend den Vergleich; nicht nur den Preis betreffend, sondern auch Bauweise, Lage, Ausblick, Fotogenität uvm. Erst dasjenige Objekt, das einen Kaufinteressenten in quasi allen Belangen und eben auch Wünschen umhaut, sollte das zu Erwerbende sein. Um eine solche Vergleichsmöglichkeit möglichst zeiteffizient durchzuführen, organisieren wir Ihnen sehr gern unsere so genannte "Fincatour", in der wir die von Ihnen gewünschten Besichtigungsobjekte geographisch geschickt zusammenlegen und Sie sich so einen nachhaltigen Überblick machen können. Teilen Sie uns bei Ihrer Anfrage also sehr gern auch mehr als eine Finca mit!

  • Kann ich meine zu erwerbende Immobilie bei einer spanischen Bank finanzieren?

    Ja, das ist möglich und in den meisten Fällen auch nötig, denn viele Banken in Deutschland können den Wert der Auslandsimmobilie nicht einschätzen und verwenden diese Immobilie somit nicht für eine Hypothek. Die Banken auf Mallorca können eine entsprechende Einschätzung des Werts aber sehr gut vornehmen und beauftragen zu diesem Zweck staatlich geprüfte Sachverständige. Dieser stellt dann den Verkehrswert der zu erwerbenden Immobilie fest. Als Faustregel kann man sagen, dass anschließend etwa 50-70% des Verkehrswertes finanziert werden können.

  • Kann ich die erworbene Immobilie anschließend in die Fincallorca Ferienvermietung geben?

    Ja, das ist möglich, und tatsächlich macht das auch ein Großteil der Käufer, um auf diese Weise die Rentabilität massiv zu steigern. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die nicht das ganze Jahr in der neuen Immobilie auf Mallorca leben werden und die freien Zeiten zu den attraktiven touristischen Nachtpreisen vermieten möchten, bieten wir Ihnen als Käufer einer Finca in unserem Programm sogar ganz besonders lohnende Konditionen. Sprechen Sie uns dazu an und wir machen Ihnen ein Angebot. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang, dass ein bei Fincallorca gelistetes Objekt bis zu 200 Nächte im Jahr vermietet werden kann. Durchschnittliche Nachtpreise von 250 Euro ergeben somit leicht einen Umsatz von über 50.000 Euro. Die Amortisierung Ihrer Immobilie kann auf diese Weise viel schneller vonstatten gehen, als bei einem leerstehenden oder langzeitvermieteten Haus.

Finca ”Son Pujamunt”

nahe Artà (Osten)
  PDF-Exposé
  • mit Vermietlizenz
  • mit Grundriss
  • Video abspielen
Finca m2400
Grundstück m223500
Schlafzimmer5
  • 1.850.000 €
  • Geschätze Mieteinnahmen: 50.000 € / Jahr
Anfrage stellen

Die Lage der Finca

Die authentische Finca "Son Pujamunt" befindet sich in absolut ruhiger Lage inmitten der sanfthügeligen, ganzjährig grünen Landschaft etwas nördlich von Artà. Insbesondere mit dem phänomenalen Aussichtsturm bietet sich so ein ein sensationell schöner Blick über das Umland bis hin zum Meer. In nur wenigen Autominuten erreicht man Artà, wo es neben vielzähligen Einkaufsmöglichkeiten auch eine große Auswahl von guten Restaurants gibt. Schöne Naturstrände wie die Cala Torta liegen ca. 10 km entfernt. Bis zum Flughafen ist es gut eine Stunde Fahrzeit.

Kartenansicht

Die Finca auf einen Blick

Baujahr
1700 (Letzte Renovierung: 1985)
Zimmer
2 Etagen, 5 Schlafzimmer, 3 Bäder (2 en suite) und 1 Gäste-WC
Innenausstattung
Möbliert, SAT-TV, Alarmanlage, Radiatoren und Internet mit DSL (WLAN)
Stromversorgung
Öffentliches Stromnetz
Heizung
Heizung und Kamin (Befeuerung)
Wasserversorgung
Brunnen und Kalkfilteranlage
ETV Lizenz
Ja
Außenausstattung
Überdachte Terrasse und 700 m² Terrassenfläche
Pool / Sauna / Jacuzzi
Größe: 10,0m x 5,0m
Tiefe: 1,2m - 2,0m (abflachend)
Salzwasser Pool
Highlights
Aussichtsturm mit freiem Blick
Echt mallorquinisches Flair
Ruhige Naturlage
Lage
Ländlich und mit Meerblick
Sonstiges
Rustikaler Stil und umzäuntes Grundstück
Strände
  • Strand "Cala Matzoc" (10,1 km)
  • Strand "Cala Torta" (10,1 km)
  • Strand "Cala Mitjana bei Arta" (10,3 km)
  • Strand "Platja de son Moll" (10,5 km)
Entfernungen
Ort "Artà" (2,7 km)
Flughafen "Palma de Mallorca" (71,3 km)
Arzt "Nuredduna Artà Centro de Salud" (2,7 km)
Geldautomat "Grupo Cooperativo Cajas Rurales Unidas" (2,6 km)
Golfplatz "Golf Capdepera" (4,9 km)
Supermarkt "Super Spar Ca Na Butla" (2,0 km)
Wochenmarkt "Artà" (3,9 km)
Ausführliche Beschreibung

Ausführliche Beschreibung

Bei dem stattlichen Finca-Anwesen "Son Pujamunt" handelt es sich um eine authentisch mallorquinische Immobilie, die im Jahr 1700 erbaut und in 1985 zu diesem herrschaftlichen Wohnhaus behutsam umgebaut wurde. So wurde darauf geachtet, das ehrwürdige Bruchsteingebäude mit all seinen Feinheiten zu erhalten und dem Interieur dennoch einen zeitgemäßen Touch zu verleihen, ohne dabei die mallorquinischen Traditionen zu verleugnen. Das Herrenhaus mit den fröhlich meerblauen Fensterläden liegt auf einem kleinen Hügel etwa 250 m über dem Meeresspiegel und war bislang ausschließlich in mallorquinischem Familienbesitz. Das Grundstück ist umzäunt, wobei Sie eine beachtliches Stück Land von 23.500 m² erwerben, das sich einer beinahe forstartigen Bepflanzung voller Pinien, Palmen und Olivenbäume und üppig blühender Flora erfreut. Eine großräumige Terrassenfläche, die sich auf 700 m² beläuft, erstreckt sich rund um das beeindruckende Gemäuer. Dort sind einige sehr schöne überdachte Sitzplätze, sei es für einen Esstisch oder für eine Lounge, zu finden. Einem Teil weitläufiger Freifläche ist der großzügige Salzwasserpool von 50 m² Größe vorgelagert, der derzeit durch einen kleinen Zaun kindersicher gehalten ist. Sonnenplätze sind über das insgesamt weitläufige Terrain angelegt, die mit hübschen Dekorationsartikel aus Stein oder Holz Orte zum Träumen, Ausruhen und Entspannen bieten. Besonderes Highlight ist sicher der Aussichtsturm der erlesenen Liegenschaft, den man über eine steinerne Außentreppe seitlich des Haupthauses erreichen kann. Es bietet sich von dort ein unglaublicher Blick über die sanften Hügel des Llevantgebirges, welche die Küstengemeinde Artà umschmeicheln und die bis zum Meer reichen, das man von hier sogar sehen kann.

Was nun die Innengestaltung anbelangt, so lässt sich schnell feststellen, dass auf die Bewahrung des besonders charmanten Charakters dieser ehrwürdigen Finca besonderer Wert gelegt wurde. Auf zwei Geschossen sind insgesamt 400 m² Wohnfläche entstanden, die eine angenehme Weitläufigkeit bieten. Alle Räume sind mit pflegeleichten Fliesen in bräunlicher Farbsortierung belegt. Holztüren und -fenster und ebensolche Deckenbalken unterstützen das authentische Flair dieses geschichtsträchtigen Objekts. Ein ca. 40m² großes Wohnzimmer mit Kamin bildet das Herzstück des Hauses. Die riesige Wohnküche erzählt Geschichten von früher, als dieser Raum der zentrale Treffpunkt für die gesamte Familie war, wenn man von der Arbeit auf dem Feld heim kam. Auch heute bietet dieser Raum mit dem angrenzenden, behaglichen Verbindungsraum mit Kamin eine tolle Gelegenheit, kommunikativer und kulinarischer Begegnung. Der verwinkelte Grundriss wurde beibehalten. So entstand neben vier abgeschlossenen Schlafzimmern, die auch schon mal Durchgangscharakter haben können, auch eine offene Galerie, die sich vielseitig nutzen lässt (derzeit als Schlafbereich). Von den insgesamt drei zeitgemäßen Bädern liegen zwei en suite, des weiteren steht ein Gäste-WC zur Verfügung. Zusammenfassend betrachtet unterstreicht die Beibehaltung der eigenwilligen Bauweise das ausgesprochen anmutige Charisma und den wahrhaften Charme dieses Angebots der Oberklasse. Selbstredend darf bei aller Nostalgie auch der technische Komfort nicht fehlen, der die gesamte Ausstattung dominiert. Fernsehen wird über eine Satellitenanlage empfangen und das WLAN-Internet ist DSL basiert. Da die Beheizung über ein zentrales Heizungssystem mit Radiatoren erfolgt, lässt sich das Haus auch ganzjährig bestens nutzen. Die beiden Kamine schaffen in den kühleren Monaten zusätzliche Gemütlichkeits-Atmosphäre. Das Anwesen sich an die öffentliche Stromversorgung angeschlossen, weshalb eine stabile Zufuhr gegeben ist. Das Brauchwasser bezieht man völlig autark aus dem hauseigenen Brunnen, wobei die Qualität des Trinkwassers durch eine Kalkfilteranlage noch zusätzlich verbessert wird.

Zum Einkaufen nach Artà sind es ca. 2 km. Dort gibt es etliche Einkaufsmöglichkeiten wie Super- und Gemüsemärkte. Dienstags kann man auf dem Wochenmarkt, auf dem sogar Kleinvieh gehandelt wird, die frischen balearischen Produkte erwerben und den Charme einer mittelalterlichen Kleinstadt mit vielen individuellen Boutiquen und kleinen Cafés genießen. Auch die umliegenden Orte wie das mittelalterliche Städtchen Capdepera mit seiner Burg oder der quirlige Küstenort Cala Ratjada sind gut erreichbar. Für Strandliebhaber finden sich in der Nähe der absolut ruhig gelegenen Finca einsame Naturbuchten wie die Cala Torta.

Video

Laura"
Laura Laabs

Wir beraten Sie gerne!

Mo-Fr: 10-16 Uhr
Besichtigt Fincallorca hat das Objekt selbst besichtigt.
Fotografiert Wir fotografieren jedes Objekt eigenhändig.
Beschrieben Beschreibungen basieren auf Besichtigung und Fotos.
Fincallorca fotografiert logo

Unverbindliche Anfrage für die Finca ”Son Pujamunt”

Ihre Daten

Bitte senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage mit Ihren offenen Fragen zu, wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

  • * = Pflichtfeld, bitte ausfüllen